Fahrschule 
Erfolgreich zum Führerschein
©  Fahrschule Schäfer, Neuenrade (21.03.2020)

Technik

Verkehrs- und Betriebssicherheit

Dokumentation zur fahrtechnischen Vorbereitung im Rahmen der Fahrerlaubnisprüfung der

Klasse B am Beispiel des VW Golf VII

Die fahrtechnische Vorbereitung (Abfahrtskontrolle) ist Teil der praktischen Prüfung. Der Prüfer oder Sachverständige stellt dabei Fragen zur Betriebs- und Verkehrssicherheit des Fahrzeugs bzw. er stellt eine Aufgabe. Dies geschieht, nachdem der Prüfer oder Sachverständige sich vorgestellt und über den Ablauf der Prüfung den Prüfling informiert hat. Es ist, soweit bekannt, noch keiner durchgefallen, weil keine oder eine falsche Antwort gegeben wurde. Eine gründliche Vorbereitung auf diesen Teil der Prüfung überzeugt jedoch und gibt ein sicheres Gefühl für den weiteren Verlauf der Prüfung. Die Verkehrs- und Betriebssicherheit ist Bestandteil der theoretischen und praktischen Ausbildung. Vieles, was nachfolgend beschrieben wird, kann im Lehrbuch nachgelesen bzw. vertieft werden. Hier wurde das Wichtigste zusammengetragen, um es den Fahrschülern einfacher zu machen. Diese Dokumentation beschreibt die Abfahrtskontrolle am Beispiel unserer Prüfungsfahrzeuge vom Typ Golf VI und Golf VII. Andere Golfmodelle können von der nachstehenden Beschreibung abweichen. Auch unsere Fahrzeuge gibt es in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten. Wechselt die schwarze Schrift auf Blau, so gilt die Beschreibung für das Fahrzeug mit der beschriebenen Ausstattung.     
Hier gehts zum GOLF VII Hier gehts zum GOLF VII
Hier einige Beispiele, welche Fragen oder/und Aufgaben zu erwarten sind. Worauf achten sie bei der regelmäßigen Kontrolle der Reifen? Mindestprofiltiefe von 1,6 mm, Luftdruck und von außen sichtbare Schäden. Überprüfen sie die Reifen. Aussteigen! Um das Fahrzeug gehen und die Reifen einer Sichtprüfung unterziehen. Wie überprüfen sie die Funktion der Betriebsbremse? Überprüfung anhand dieser Dokumentation b e s c h r e i b e n. Dabei die Fußbremse treten und erklären, warum die Bremse in Ordnung ist. Die Bremsprobe entfällt. Bitte überprüfen sie die Funktion der Betriebsbremse. Jetzt muss die Funktionsprüfung vorgeführt werden! Anschließend erklären, ob die Bremse in Ordnung ist oder nicht. Überprüfen Sie die Funktion der Kontrolllampe für das Fernlicht. Lichthupe betätigen und auf die Kontrollleuchte zeigen. Überprüfen sie bitte die Funktion des Standlichts. Standlicht einschalten und aussteigen. Vorne zwei weiße Standlichter, hinten vier rote Schlussleuchten und zwei weiße Leuchten für das Kennzeichen überprüfen. Der Sachverständige/Prüfer steigt mit aus. Auf die einzelnen Leuchten zeigen oder beschreiben, was gerade gesehen wird. Überprüfen sie das Lenkspiel. Dies ist eine praktische Übung und erfordert die Durchführung anhand dieser Dokumentation. Schalten sie bitte die Nebelschlussleuchte ein. Nebelschlussleuchte einschalten und auf die gelbe Kontrollleuchte hinweisen. Wir wollen die Nebelschlussleuchte überprüfen. Nebelschlussleuchte einschalten und aussteigen! Mit dem Sachverständigen/Prüfer nach hinten gehen und mit der Hand auf die Nebelschlussleuchte zeigen. Zeigen sie mir bitte, wie der Ölstand kontrolliert wird. Motorhaube öffnen und die weitere Durchführung am Motor beschreiben.
 Schäfer